Gymnasium Wuppertal – Abitur gibt es auch am Berufskolleg Elberfeld

Wer sich im Beruflichen Gymnasium Wuppertal anmeldet, strebt den höchsten Schulabschluss an, den man in Deutschland erreichen kann. Wir vom Berufskolleg Elberfeld unterstützen Sie gerne dabei!

bildmarke info icon

Informationen zum Bildungsgang:

Zugangsvoraussetzungen:
Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe


Dauer:
3 Jahre


Abschluss:
Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Informationen zum Gymnasium Wuppertal

Das Abitur am Beruflichen Gymnasium Wuppertal

Mit dem erfolgreichen Besuch des dreijährigen Bildungsganges Berufliches Gymnasium Wuppertal können Sie die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben. Das bedeutet, Sie erlangen dadurch die Berechtigung, an allen Hochschulen und Universitäten in Deutschland zu studieren. Auch wenn Sie sich für ein Abitur am Gymnasium Wuppertal / Berufskolleg Elberfeld entscheiden, legen Sie sich nicht zwingend für ein späteres Studium im Bereich Wirtschaft fest, vielmehr stehen Ihnen danach „alle Türen offen“!

Gymnasium Wuppertal

Aufbau des Bildungsgangs

Gymnasium Wuppertal

Abschluss

Gymnasium Wuppertal

Abitur

Gymnasium Wuppertal

FAQ – Oft gestellte Fragen

Gymnasium Wuppertal

Aufbau des Bildungsgangs Berufliches Gymnasium Wuppertal

Das Berufliche Gymnasium Wuppertal ist im Wesentlichen in zwei Phasen eingeteilt: Die Jahrgangsstufe 11 wird als Einführungsphase bezeichnet, auf die die zweijährige sogenannte Qualifikationsphase folgt. Am Ende der Jahrgangsstufe 13 findet die Abiturprüfung statt.

In der Einführungsphase lernen Sie einige neue Fächer wie z.B. Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht und Betriebswirtschaftslehre kennen. Letzteres wird auch später ein verpflichtender Leistungskurs und somit Bestandteil der Abiturprüfung sein. Deshalb wird das Fach Betriebswirtschaftslehre auch von Beginn an fünfstündig unterrichtet. Aber auch „bekannte“ Fächer wie Deutsch, Mathematik, Englisch, Religion, etc. sind zu belegen.

Am Ende der Einführungsphase wählen Sie neben Betriebswirtschaftslehre einen weiteren Leistungskurs aus den Fächern Deutsch, Mathematik oder Englisch. Diese beiden Leistungskurse belegen Sie in der zweijährigen Qualifikationsphase durchgehend bis zur Abschlussprüfung mit fünf Stunden pro Woche, die anderen Fächer werden entsprechend der Stundentafel (VERLINKUNG) angeboten. In den vier Halbjahren der Qualifikationsphase sammeln Sie in allen Fächern entsprechend Ihren Leistungen bereits „Punkte“, die zu zwei Drittel in die Abiturnote eingehen.

Abschluss am Beruflichen Gymnasium Wuppertal

Ende der Qualifikationsphase

Am Ende der Qualifikationsphase wird auf der Grundlage aller Leistungen, die in der Qualifikationsphase erbracht wurden, entschieden, ob die Zulassung zur Abiturprüfung ausgesprochen werden kann.

Die Abiturprüfung

Mit der Zulassung zur Abiturprüfung befinden Sie sich im Prüfungsverfahren. Sie schreiben in den beiden Leistungskursen (BWL und Deutsch, Mathematik oder Englisch) sowie im dritten Abiturfach (Deutsch, Mathe oder Englisch) eine mehrstündige Klausur. Das vierte Abiturfach wird mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.

Bei erfolgreicher Absolvierung aller Prüfungsteile wird Ihnen die allgemeine Hochschulreife anerkannt. Damit können Sie an jeder Universität bzw. jeder Hochschule studieren oder Sie entscheiden sich für eine anspruchsvolle Ausbildung.

Gymnasium Wuppertal
Gymnasium Wuppertal

Abitur am Beruflichen Gymnasium Wuppertal

Wenn Sie das Berufliche Gymnasium Wuppertal am Berufskolleg Elberfeld besuchen, streben Sie den höchsten Schulabschluss an, den man in Deutschland erreichen kann. Am Ende Ihrer dreijährigen Schulzeit bei uns steht die zentrale Abiturprüfung, nach deren erfolgreichen Absolvieren Ihnen die allgemeine Hochschulreife (Abitur) in Verbindung mit beruflichen Kenntnissen zuerkannt wird. Damit erlangen Sie eine Berechtigung zum Studium an einer Universität.
Wer sich aber gegen ein Studium entscheidet, kann mit dem Abitur auch eine anspruchsvolle Ausbildung (auch duales Studium) machen. Namhafte Unternehmen bilden gerne Abiturienten aus.

Menschen am BKE

Frau Scharfenbaum

Menschen am BKE

Frau Schlageter

Sie haben Fragen rund um den Abschluss am Beruflichen Gymnasium Wuppertal

Einige Antworten finden Sie in unseren FAQ. Sollten dennoch Fragen oder ein Anliegen bleiben, beraten Sie gerne unsere Lehrer der Bildungsgangleitung. Gerne beraten wir Sie vollumfänglich zum Bildungsgang. Schreiben Sie uns einfach über unser praktisches Kontaktformular.

FAQ zum Beruflichen Gymnasium

FAQ – Oft gestellte Fragen zur Ausbildung

Haben Sie noch Fragen?
Dann helfen Ihnen unsere FAQ sicherlich weiter. Ansonsten kontaktieren Sie uns einfach!

Welche Voraussetzungen muss ich zur Anmeldung zum Beruflichen Gymnasium Wuppertal erfüllen?

Eine Anmeldung am Beruflichen Gymnasium Wuppertal ist möglich, wenn eine Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Qualifikation) vorliegt. Da dieser Vermerk auf dem Zwischenzeugnis nicht ausgewiesen wird, sollte in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch eine befriedigende Leistung erbracht worden sein.
Schülerinnen und Schüler, die den schulischen Teil der Fachhochschulreife erworben haben, können unter Beibehaltung des Fachbereichs (Wirtschaft und Verwaltung) in die Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums Wuppertal aufgenommen werden.

Wie erfolgt die Anmeldung zum Beruflichen Gymnasium Wuppertal?

Die Anmeldung zum Beruflichen Gymnasium Wuppertal erfolgt über Schüler online (LINK) in der Regel nach Erhalt des Zwischenzeugnisses im Februar. Das von Schüler online angebotene Aufnahmeformular drucken Sie bitte aus und unterschreiben es. Bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern ist auch die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erforderlich! Zusammen mit einer Kopie des Halbjahreszeugnisses geben Sie Ihre Unterlagen bitte persönlich bei uns im Schulbüro ab. Die Öffnungszeiten finden Sie hier (LINK)
Volljährige Schülerinnen und Schüler fügen der Anmeldung außerdem einen Lebenslauf bei.

Wie lange dauert der Bildungsgang Berufliches Gymnasium Wuppertal?

Der Bildungsgang Berufliches Gymnasium Wuppertal dauert in der Regel drei Jahre. Er teilt sich auf in die Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) und die Qualifikationsphase (Jahrgangsstufe 12 und 13). Am Ende der Qualifikationsphase ist eine Abschlussprüfung abzulegen, die sich aus drei Klausuren und einer mündlichen Prüfung zusammensetzt.
Bei Erfolg erlangen Sie in der Regel nach drei Jahren die allgemeine Hochschulreife und somit die Berechtigung, an einer Universität oder Hochschule zu studieren.

Wodurch unterscheidet sich der Bildungsgang Berufliches Gymnasium Wuppertal von der Gymnasialen Oberstufe an einer allgemeinbildenden Schule?

Anders als an einer allgemeinbildenden Gesamtschule/Gymnasium in Wuppertal legen Sie sich mit einer Anmeldung bei uns für die Fachrichtung „Wirtschaft und Verwaltung“ fest. Dementsprechend lernen Sie auch einige Fächer kennen, die an Ihrer bisherigen Schule nicht angeboten wurden. Das Fach Betriebswirtschaftslehre ist ab der Jahrgangsstufe 12 neben Deutsch, Mathematik oder Englisch der zweite verpflichtende Leistungskurs, der bis zum Abitur belegt werden muss.
Alle Fächer weisen außerdem einen Bildungsgangbezug auf und bereiten Sie somit nicht nur auf ein Studium, sondern auch auf das Berufsleben vor.
Darüber hinaus sind aufgrund der Größe des Bildungsganges die Lerngruppen im ersten Leistungskurs und in einigen Grundkursen deutlich kleiner als an allgemeinbildenden Schulen. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass bei uns eben nicht jedes Fach als Leistungskurs/Prüfungsfach gewählt werden kann.

Wie unterstützt mich das Berufskolleg Elberfeld bei meinem Ziel, die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen?

Damit Sie Ihr Ziel, die Allgemeine Hochschulreife, erlangen können, bietet Ihnen das Berufskolleg Elberfeld vielerlei Unterstützung an. So werden die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch in der Einführungsphase vierstündig unterrichtet, so dass Lücken in diesen Bereichen gemeinsam geschlossen werden können.
Zur Veranschaulichung theoretisch angeeigneten Wissens bemühen wir uns um möglichst hohen Praxisbezug im Unterricht. Abgerundet wird dies durch Angebote wie Firmenbesichtigungen und Praktika.
Regelmäßig finden außerdem verpflichtende Informationsveranstaltungen rund um das Abitur sowie individuelle Beratungen durch die Bildungsgangleitung statt, und auch alle Fachlehrinnen und Fachlehrer haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen.
Damit Sie für die Zeit nach dem Abitur optimal vorbereitet sind, führen wir auch in allen drei Jahrgangsstufen Elemente zur Studien- und Berufswahl (KAoA) durch. Darüber hinaus finden regelmäßig Beratungstermine durch die Agentur für Arbeit statt.

Welche außerunterrichtlichen Aktivitäten bietet das Berufliche Gymnasium Wuppertal am Berufskolleg Elberfeld an?

Anders als an Ihren bisherigen Schulen bieten wir keine AGs oder ähnliche außerunterrichtlichen Aktivitäten an. Allerdings sind wir stets darum bemüht, Ihnen Einblicke in die Berufswelt zu vermitteln. Deshalb organisieren wir Besichtigungen in Wuppertaler Unternehmen und erwarten von Ihnen, dass Sie am Ende der Jahrgangsstufe 12 ein zweiwöchiges Praktikum absolvieren.
So es die Situation zulässt, können Sie sich außerdem zu einer einwöchigen Skifreizeit in Österreich anmelden, die regelmäßig zu Beginn des Jahres von unseren Sportlehrern angeboten wird.
Darüber hinaus ist es inzwischen eine schöne Tradition geworden, dass interessierte Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums an einer dreitägigen Besinnungsfahrt in ein Kloster im Sauerland teilnehmen.

An meiner bisherigen Schule habe ich mich bisher selten/gar nicht mit wirtschaftlichen Fragen auseinandergesetzt. Woher weiß ich, ob der Fachbereich Wirtschaft für mich das Richtige ist?

Ein Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen ist zwar wünschenswert, kann aber nicht von allen allgemeinbildenden Schulen angestoßen werden. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob das Berufliche Gymnasium Wuppertal Ihren Neigungen und Interessen entspricht, können Sie gerne jederzeit einen „Schnuppertag“ bei uns verbringen. Bitte kontaktieren Sie dazu die Bildungsgangleitung über diesen Link.

Haben wir Sie überzeugt? Dann melden Sie sich für das Berufliche Gymnasium Wuppertal am Berufskolleg Elberfeld an!

Die Anmeldung für das Berufliche Gymnasium Wuppertal am Berufskolleg Elberfeld erfolgt über Schüler online durch diesen Link.

Haben wir Sie überzeugt?

Dann melden Sie sich für das Berufliche Gymnasium Wuppertal am Berufskolleg Elberfeld an!
Die Anmeldung für das Berufliche Gymnasium Wuppertal am Berufskolleg Elberfeld erfolgt über Schüler online über die Seite Anmeldung

Sie wünschen eine Beratung zum Bildungsgang?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Berufliches Gymnasium

Termine für den Bildungsgang Gymnasium Wuppertal

Juni 2024

Freitag 28. Juni

Letzter Tag der mündlichen Prüfungen im 1. bis 3. Abiturfach

Samstag 29. Juni

Letzter Tag der Zeugnisausgabe

Juli 2024

Montag 8. JuliDienstag 20. August

Sommerferien

Oktober 2024

Donnerstag 3. Oktober

Tag der Deutschen Einheit

Montag 14. OktoberSamstag 26. Oktober

Herbstferien

November 2024

Freitag 1. November

Allerheiligen

Dezember 2024

Montag 23. DezemberMontag 6. Januar

Weihnachtsferien

Dienstag 24. Dezember

Heiliger Abend

Mittwoch 25. Dezember

1. Weihnachtsfeiertag

Donnerstag 26. Dezember

2. Weihnachtsfeiertag

Dienstag 31. Dezember

Silvester

Januar 2025

Mittwoch 1. Januar

Neujahr

April 2025

Montag 14. AprilSamstag 26. April

Osterferien

Freitag 18. April

Karfreitag

Montag 21. April

Ostermontag

Mai 2025

Donnerstag 1. Mai

Tag der Arbeit

Donnerstag 29. Mai

Christi Himmelfahrt

Juni 2025

Montag 9. Juni

Pfingstmontag

Dienstag 10. Juni

Pfingsten