Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel /
zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung
zum Verkäufer / zur Verkäuferin

Die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung zum Verkäufer/zur Verkäuferin eröffnet viele Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen. Wir vom Berufskolleg Elberfeld unterstützen Sie gerne dabei!

bildmarke info icon

Informationen zum Bildungsgang:

Zugangsvoraussetzungen:
Aktueller Ausbildungsvertrag


Dauer:
Verkäufer/in: 2 Jahre
Kaufmann/-frau im Einzelhandel: 3 Jahre
(Verkürzung möglich)


Abschluss:
Verkäufer/in, Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Informationen zum Berufsbild

Das Berufsbild der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel /
zur Kauffrau im Einzelhandel und der Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin

Die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel/zur Kauffrau im Einzelhandel findet an zwei Lernorten (Ausbildungsbetrieb und Berufsschule) statt. Der Kaufmann im Einzelhandel und die Kauffrau im Einzelhandel sowie der Verkäufer und die Verkäuferin sind hauptsächlich im Warenverkauf tätig, bieten ihren Kunden Beratung und Service, sind im Servicebereich Kasse eingesetzt und nutzen Warenwirtschaftssysteme.

Sie befassen sich ferner mit der Warenbeschaffung, dem Wareneingang, der Lagerwirtschaft, dem Marketing, der Personalwirtschaft und den Wechselwirkungen von Onlinehandel und stationärem Handel. Weitere Informationen zum Berufsbild der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel sowie Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin erhalten Sie bei folgenden Institutionen:

Bergische Industrie- und Handelskammer Wuppertal – Solingen – Remscheid  / Agentur für Arbeit Wuppertal

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

Ablauf der Ausbildung

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

Abschluss der Ausbildung

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

Zukunftsaussichten

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

FAQ – Oft gestellte Fragen

Ablauf der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel /
zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin

In der Regel beginnt die Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin am 01.08. oder 01.09. eines Jahres. Der Berufsschulunterricht beginnt nach den Sommerferien der öffentlichen Schulen. Die reguläre Ausbildungszeit der Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Einzelhandel beträgt drei Jahre (Verkürzung auf zwei bzw. zweieinhalb Jahre unter bestimmten Voraussetzungen möglich) und für die Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin zwei Jahre.

Neben dem betrieblichen Teil der Ausbildung besuchen die Auszubildenden beider Berufsfelder die Berufsschule im 1. und 2. Ausbildungsjahr an einem Wochentag (achtstündig). Im zweiten Ausbildungsjahr erfolgt alle 14 Tage ein weiterer Berufsschultag. Im dritten Ausbildungsjahr besuchen die angehenden Einzelhändlerinnen und Einzelhändler die Berufsschule an zwei Wochentagen, wobei der 2. Berufsschultag wieder alle 14 Tage stattfindet.

Der Berufsschulunterricht beinhaltet folgende Fächer bzw. Lernfelder (LF):

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

1. Ausbildungsjahr:

  • Kundenkommunikation und -service (LF 2 + 3)
    4 Stunden
  • Warenbezogene Prozesse (LF 4 + 5) 2 Stunden
  • Wirtschafts- und Sozialkunde (LF 1) 2 Stunden
Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

2. Ausbildungsjahr:

  • Kundenkommunikation und -service (LF 10) 2 Stunden
  • Warenbezogene Prozesse (LF 6 + 7) 3 Stunden
  • Wirtschafts- und Sozialkunde (LF 9) 1 Stunde
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (LF 8) 2 Stunden
  • Deutsch 2 Stunden (14-tägig)
  • Datenverarbeitung 2 Stunden (14-tägig)
  • Englisch 2 Stunden (14-tägig)
Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

3. Ausbildungsjahr

  • Kundenkommunikation und -service (LF 12) 2 Stunden
  • Wirtschafts- und Sozialkunde (LF 13 + 14) 3 Stunden
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (LF 11) 2 Stunden
  • Politik 1 Stunde
  • Deutsch 2 Stunden (14-tägig)
  • Datenverarbeitung 2 Stunden (14-tägig)
  • Englisch 2 Stunden (14-tägig)
Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

Ablauf der Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin

Für die Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin erfolgt im Herbst zu Beginn des 2. Ausbildungsjahres die Zwischenprüfung (schriftlich).

Die Teilnahme an dieser Prüfung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung, die am Ende der Ausbildung (nach 2 Jahren) mit schriftlichen Prüfungsteilen (Verkauf- und Werbemaßnahmen 25 %, Warenwirtschaft und Kalkulation 15 %, Wirtschafts- und Sozialprozesse 10%) und einem praktischen Prüfungsteil (Fallbezogenes Fachgespräch 50 %) abgelegt wird.

Danach besteht die Möglichkeit, noch das dritte Jahr zu absolvieren und auf diese Weise den Abschluss der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel/ zur Kauffrau im Einzelhandel zusätzlich zu erwerben.

Ablauf der Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Einzelhandel

Die Abschlussprüfung der Ausbildung zum Kaufmann / zur Kauffrau im Einzelhandel besteht hingegen aus zwei Teilen. Beide Teile bilden als Abschlussprüfung eine Einheit, auch wenn die Prüfungsleistungen an unterschiedlichen Terminen erbracht werden.

  • Teil 1 der gestreckten Abschlussprüfung (Verkauf- und Werbemaßnahmen, Warenwirtschaft und Kalkulation, Wirtschafts- und Sozialprozesse) findet nach 2 Ausbildungsjahren statt und fließt mit insgesamt 35 % in das Endergebnis ein.
  • Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung erfolgt am Ende der Ausbildung mit einem schriftlichen Prüfungsfach (Geschäftsprozesse 25 %) und dem praktischen Teil (Fallbezogenes Fachgespräch 40%)

Neben den Abschlussprüfungen, die vor der IHK abgelegt werden, stellt die Berufsschule ein entsprechendes Abschlusszeugnis aus. Die Durchschnittsnote des Berufsschulabschlusszeugnisses kann auf Wunsch des Auszubildenden auf das Abschlusszeugnis der IHK übernommen werden.

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel
Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

Zukunftsaussichten für die Ausbildung

Nach erfolgreicher Ausbildung gibt es im Einzelhandel zahlreiche Möglichkeiten der Weiterbildung und persönlichen Weiterentwicklung, z. B. Substitutenlaufbahn, Weiterbildung zum Handelsfachwirt / zur Handelsfachwirtin. Die Handelsfachwirt Weiterbildung wird ebenfalls an unserer Berufsschule angeboten.

Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung

Über die Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel sowie zur Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin entscheiden die verschiedenen Ausbildungsbetriebe. Sie sind je nach Betrieb sehr unterschiedlich.

Bewerben Sie sich rechtzeitig bei den verschiedenen Unternehmen des Einzelhandels. Informationen dazu gibt es in unserem Ausbildungsportal, bei der Bergischen Industrie- und Handelskammer Wuppertal – Solingen – Remscheid, der Agentur für Arbeit und in der lokalen Presse.

Menschen am BKE

Frau Wulf

Menschen am BKE

Herr Heyer

Sie haben Fragen rund um die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin

Einige Antworten finden Sie in unseren FAQ. Sollten dennoch Fragen oder ein Anliegen bleiben, beraten Sie gerne unsere Lehrer der Bildungsgangleitung. Gerne beraten wir Sie vollumfänglich zum Bildungsgang. Schreiben Sie uns einfach über unser praktisches Kontaktformular.

FAQ zur Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel mwd

FAQ – Oft gestellte Fragen zur Ausbildung

Haben Sie noch Fragen?
Dann helfen Ihnen unsere FAQ sicherlich weiter. Ansonsten kontaktieren Sie uns einfach!

Wie erfolgt die Anmeldung zur Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel?

Die Anmeldung zur Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin am Berufskolleg Elberfeld erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb über diesen Link zur Seite Anmeldung. Sollten Sie noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, helfen Ihnen die Arbeitsagentur oder die Bergische Industrie- und Handelskammer Wuppertal – Solingen – Remscheid gerne weiter.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin?

Grundsätzlich dauert die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel drei Jahre.
Die Ausbildungsdauer kann aber unter gewissen Umständen (z. B. Schulabschluss, gute schulische Leistungen während der Ausbildung) mit Einverständnis des Ausbildungsbetriebes um 6 bis 12 Monate verkürzt werden. Sprechen Sie uns diesbezüglich persönlich an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Die Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin dauert zwei Jahre. Danach besteht die Möglichkeit, noch das dritte Jahr zu absolvieren und
auf diese Weise den Abschluss der Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel/ zur Kauffrau zusätzlich zu erwerben.

Wie unterstützt mich das Berufskolleg Elberfeld bei meiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel?

Neben dem üblichen Unterricht bietet Ihnen das Berufskolleg Elberfeld vielfältige Unterstützungen für die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin an, um Ihren Abschluss möglichst erfolgreich zu gestalten. So bieten wir Ihnen beispielsweise die Nutzung digitaler Lernplattformen, vergünstigte privat nutzbare Office-Lizenzen, Prüfungsvorbereitungskurse sowie verschiedene Beratungs- und Fördermöglichkeiten an.

Wer sind meine Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner am Berufskolleg Elberfeld für die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel?

Hauptansprechpartner für die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel und Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin ist die Bildungsgangleitung. Kontaktinformationen finden Sie hier. Falls Sie bereits Schülerin oder Schüler des Berufskollegs Elberfeld sind, helfen Ihnen natürlich auch gerne Ihre Klassenleitungen weiter.

Welchen Abschluss braucht man für Kaufmann oder Kauffrau im Einzelhandel?

Für eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel wird in der Regel mindestens ein Hauptschulabschluss benötigt. Eine höhere Schulbildung wie die Mittlere Reife oder das Abitur ist jedoch auch möglich. Die genauen Anforderungen können von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sein. Wichtig sind darüber hinaus gute Kenntnisse in Deutsch und Mathematik sowie Interesse am Verkauf und am Umgang mit Kunden.

Wie viel verdient man als Einzelhandelskauffrau in der Ausbildung?

Das Gehalt einer Einzelhandelskauffrau in der Ausbildung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Region, der Branche und dem Unternehmen. Im Durchschnitt kann man mit einem monatlichen Bruttogehalt zwischen 600 und 1.100 Euro rechnen. Darüber hinaus gibt es auch tarifliche Regelungen, die das Gehalt beeinflussen können. Es ist empfehlenswert, sich direkt beim Unternehmen oder der zuständigen Gewerkschaft nach den genauen Gehaltsbedingungen zu erkundigen.

Was muss man als Kaufmann im Einzelhandel können?

Als Kaufmann im Einzelhandel sollte man über Kenntnisse in den Bereichen Verkauf, Kundenberatung, Warenwirtschaft und Marketing verfügen. Darüber hinaus sind Fähigkeiten wie Kommunikationsstärke, Organisationsgeschick und Teamfähigkeit wichtig. Auch kaufmännisches Denken, eine schnelle Auffassungsgabe und eine gewisse Flexibilität in Bezug auf Arbeitszeiten und -aufgaben sind von Vorteil. Eine ständige Bereitschaft zur Weiterbildung und zur Anpassung an neue Entwicklungen im Einzelhandelsumfeld ist ebenfalls empfehlenswert.

Wie läuft die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann ab?

Die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann dauert in der Regel drei Jahre und findet dual statt, das heißt, es wird sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule gelernt. Im Betrieb werden praktische Fähigkeiten wie Verkauf, Warenpräsentation und Kundenberatung vermittelt, während in der Berufsschule theoretische Inhalte wie BWL, Rechnungswesen und Marketing gelehrt werden. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit, an überbetrieblichen Schulungen und Seminaren teilzunehmen. Am Ende der Ausbildung steht eine Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. Nach erfolgreicher Absolvierung der Prüfung erhält man das Zeugnis als anerkannter Kaufmann im Einzelhandel.

Haben wir Sie überzeugt?

Dann melden Sie sich für die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel / zur Kauffrau im Einzelhandel oder Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin am Berufskolleg Elberfeld an! Die Anmeldung zur Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel/ zur Kauffrau im Einzelhandel oder zum Verkäufer/ zur Verkäuferin am Berufskolleg Elberfeld erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb über die Seite Anmeldung

Sie wünschen eine Beratung zum Bildungsgang?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Kontaktformular Kaufmann im Einzelhandel

Termine für den Bildungsgang Einzelhandel

Februar 2024

Mittwoch 28. Februar

IHK-Zwischenprüfung Frühjahr 2024 (Verkäufer*innen)

März 2024

Freitag 22. März

Letzter Schultag vor den Osterferien

Montag 25. MärzSamstag 6. April

Osterferien

Freitag 29. März

Karfreitag

Sonntag 31. März

Ostersonntag

April 2024

Montag 1. April

Ostermontag

Montag 8. April

Erster Schultag nach den Osterferien

Dienstag 23. AprilMittwoch 24. April

Schriftliche Abschlussprüfung (Sommer 2024)

Mai 2024

Mittwoch 1. Mai

Tag der Arbeit

Mittwoch 8. Mai

Tag vor Christi Himmelfahrt

Donnerstag 9. Mai

Christi Himmelfahrt

Freitag 10. Mai

Tag nach Christi Himmelfahrt

Sonntag 19. Mai

Pfingstsonntag

Montag 20. Mai

Pfingstmontag

Dienstag 21. Mai

Pfingstferien

Donnerstag 30. Mai

Fronleichnam

Freitag 31. Mai

Tag nach Fronleichnam

Juli 2024

Montag 8. JuliDienstag 20. August

Sommerferien

Oktober 2024

Donnerstag 3. Oktober

Tag der Deutschen Einheit

Montag 14. OktoberSamstag 26. Oktober

Herbstferien

November 2024

Freitag 1. November

Allerheiligen

Dienstag 26. NovemberMittwoch 27. November

Schriftliche Abschlussprüfung (Winter 2024/25)

Dezember 2024

Montag 23. DezemberMontag 6. Januar

Weihnachtsferien

Dienstag 24. Dezember

Heiliger Abend

Mittwoch 25. Dezember

1. Weihnachtsfeiertag

Donnerstag 26. Dezember

2. Weihnachtsfeiertag

Dienstag 31. Dezember

Silvester

Januar 2025

Mittwoch 1. Januar

Neujahr